Software Highlights

Software Highlights

PIXERA control

PIXERA control ist ein verteiltes Integrations- und Steuerungsframework, das Usern die Möglichkeit bietet, nahtlos neue Funktionalitäten innerhalb von PIXERA zu hosten und alle Aspekte einer erweiterten Projektumgebung zu steuern. Alles, was erstellt und integriert wird, kann über sämtliche verbundene Systme hinweg verteilt werden - und teilt sich selbst!

mehr Informationen >

XR | AR | VR Integration

PIXERA Version 1.8 öffnet das Tor weit für die Umsetzung virtueller Produktionsszenarien, die z.B. XR (Extended Reality), AR (Augmented Reality) und/oder MR (Mixed Reality) Komponenten umfassen.

mehr Informationen >

 

Dynamic Softedge

Ein Softedge-Blending kann jetzt automatisch per Frame berechnet werden, indem Projektor- und Leinwandinformationen miteinbezogen werden. Dieses Feature ermöglicht eine sehr schnelle Setupzeit für statische Oberflächen, gibt aber Usern zudem die Möglichkeit, Edgeblending auch auf sich bewegenden Oberflächen anzuwenden.

LIVE PREVIEW EDITING 

Dieses mächtige und hochinnovative Feature bietet die Möglichkeit, Timelines im Previewfenster zu editieren, während der Output bereits Content von einem anderen Teil der Timeline zeigt. Operatoren können somit während einer laufenden Show mögliche Veränderungen als Vorschau ansehen und dann nahtlos in den Output überblenden. 

Video Export

Mit dem Video Export Feature kann man vom Workspace aus direkt das erstellte Projekt als Video rendern. Es können dabei sowohl eine komplette Umgebung, oder auch einzelne Screen-Perspektiven exportiert werden. 

3D PROJEKTIONSMAPPING

Zusätzlich zu innovativen 2D Workflows, können PIXERA User auch auf eine extrem fortschrittliche Benutzerumgebung für das Realisieren von 3D Projektionsmappingprojekten zurückgreifen. FBX-Import, Markerkalibrierung und perspektivische U/V Effekte sind nur einige der Features, die dabei helfen, atemberaubende Projektionsmapping-Projekte zu realisieren.

PROJEKTOREN- & LED-DATENBANKEN

PIXERA bietet Projektoren- und LED-Datenbanken, so dass Projektsetups und die entsprechenden Technologiekomponenten leicht simuliert werden können. Wählen Sie einfach den entsprechenden Projektor oder ein LEDDisplay aus und ziehen sie es in ihr Projekt. Detaillierte Information wie z.B. „field of view“ etc. macht das Realisieren von Softedge-Panoramen oder Multidisplay-Installationen noch einfacher.

AUTOMATISCHE KAMERABASIERTE KALIBRIERUNG

PIXERA hat die preisgekrönte automatische Kalibrierungstechnologie VIOSO integriert, mit der Kameras so positioniert werden, dass sie die gesamte Projektionsfläche „sehen“ können. Das System analysiert nun verschiedene projizierte Kalibrierungsmuster. Nach Abschluss der Kalibrierung wird die resultierende Gesamtleistung auf die Projektionsfläche abgebildet. Die Kalibrierung wird gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

ECHTZEIT-RENDERENGINE

Die PIXERA Renderengine basiert auf einer 64-bit Systemarchitektur und ist so leistungsstark, dass sie bei Verwendung unserer 8K RAW Medienserver sogar 4x unkomprimierten 4K Content (4:4:4) simultan bei 60fps ausspielen können. Leistung und Zuverlässigkeit machen PIXERA zu einer großartigen Wahl beim Ausspielen und Synchronisieren von Content für Multiprojektor- und Multidisplay-Setups.